Giessen und Co.

Giessen und Co.

Wenn man erst einmal so richtig von „Wiederladefieber“ infiziert ist, dauert es meist auch nicht lange, bis man seine eigenen Bleigeschosse giessen möchte. Die Gründe sind verschieden…eine höhere Präzision erreichen, einfach nur selber machen wollen oder aber Geld einsparen. Gerade letzteres ist ein nicht unerheblicher Faktor, wenn ich mal die Preisentwicklung bei den Vollmantelgeschossen an meinem inneren Auge passieren lasse.

Geschosse

Das Selbergiessen von Bleigeschossen wird sich bei den meisten zu einem weiteren Hobby entwickeln. Gerade wenn man mal den Dreh raus hat. Und soviel vorweg, Blei giessen ist keine schwarze Magie, wohl aber eine Wissenschaft. Wenn man sich an die Grundsätze hält, kann man mit relativ wenig Aufwand und vor allem recht kostengünstig seine eigenen Geschosse herstellen…egal ob für Lang- oder Kurzwaffe.

Manch ein „Stammtischphilosoph“ vertritt die Meinung, dass die Bleigeschosse unpräzise sind, der Aufwand nicht gerechtfertigt ist und eventuell sogar die Waffe drunter leidet. Das ist, gelinde ausgedrückt, absoluter Schwachsinn. Mir selbst sind solche Vertreter ihrer Gattung schon mehr als einmal über den Weg gelaufen. Anfangs habe ich mich verunsichern lassen, dann war ich wütend über deren Aussage (meist ohne jegliche eignen Erfahrungen) und mittlerweile schmunzel ich nur noch, weil ich es besser weiss. Das sind dann auch die jenigen, die mir nach einem Wettkampf weiss machen wollen es lag an den rutschigen Händen, dem Stress in der letzen Woche oder gar der perifären Mondfeuchte, dass Sie heute beim Wettkampf und nur heute so schlecht getroffen haben. Ja nee is klar…. Ich lasse mich jedenfalls nicht mehr von solchen beirren. Wenn ich selbst nicht weiss wie etwas geht, dann gehe ich zu den alten Hasen, die schon seit ewig Zeiten selber giessen und schaue denen über die Schulter….da kann man was lernen. außerdem gibt es eine riesige Fülle an Foren, wo sich erfahrene Jungs rumtreiben und gerne helfen. In Deutschland sind das zwar nicht ganz soviele aber wer ein wenig Englisch spricht, findet eine schier endlose Flut an Informationen. Eine besonders gute Quelle ist Castboolits.gunloads.com oder wer dann doch lieber im deutschsprachigen Raum unterwegs ist, die eignene Rubrik auf Waffen-online.de. Da tummelt sich ein Schützenbrüder alias „Mumelgießer“ aka Druide, Murmel, Murmelix oder wie er auch sonst noch von anderen genannt wird rum, der quasi im Blei lebt. Murmelgießer hilft gerne denen weiter, die sich a.) selbst Gedanken machen und b.) wirklich was lernen wollen….mein subjektives empfinden.

Meine Empfehlung*

Jetzt gibt`s was auf die Ohren!
Diesen Gehörschutz trage ich seit Jahren bei meinem Schießtraining. Günstiger als den
⇐* hier verlinkten, habe ich noch keinen gefunden.

TOP Beitrag

Ransom Rest

Ransom Rest

Eine Investition die sich lohnt. €789
Lyman MAG 25

Lyman Mag 25 Digital Schmelzofen

Toller Schmelzofen für den anspruchsvollen Nutzer, der gerne größere Mengen Bleigeschosse €359
Extruder

Alfawise U20

Alternative für große Projekte. €258
Maxam

Maxam Treibladungspulver

Günstige Alternative die sauber und konstant abbrennt. €37